Brandschutzwoche 2021

14. September 2021
Brand einer Maschinenhalle

Am Dienstag den 14.09.2021 schrillten gegen 19 Uhr die Sirenen in Schneitweg, Diesenbach und Regenstauf. Brand einer Maschinenhalle in Schneitweg. In der Halle lagert eine größere Menge an Hackschnitzel. Personen werden vermisst. Angrenzende Wohnhäuser in Gefahr. 
Glücklicherweise handelte es sich hierbei um ein Übungsszenario im Rahmen der Brandschutzwoche die nach einem Jahr Pause wieder stattfinden konnte. Die Ortsfeuerwehr Schneitweg war schnell zur Stelle um den Erstangriff vorzunehmen. Nach einigen Minuten trafen die mitalarmierten Feuerwehren aus Regenstauf und Diesenbach ein. Ein Großaufgebot mit rund 70 Feuerwehrdienstleistenden brachten das Feuer schnell unter Kontrolle und konnten die vermissten Personen zügig retten. Ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus konnte mittels Düsenschläuchen verhindert werden. Nach gut 45 Minuten konnte Einsatzleiter Sebastian Auburger Wasser halt geben. Das interessante an diesem Übungsobjekt war die Wasserversorgung.  Die Maschinenhalle durfte nur unter der Auflage errichtet werden, dass sich in maximal 300 Meter Entfernung eine Löschwasserzysterne mit rund 350 m2 Wasser errichtet wird. „ Man hat sehr eindrucksvoll feststellen können, dass diese Anordnung die richtige Entscheidung war“, so Kreisbrandinspektor Thomas Diez in seiner anschließenden Manöverkritik . Auch Übungsbeobachter Thomas Mederer und Kreisbrandmeister Martin Ühlen bestätigten den Erfolg der Übung. 2. Bürgermeister Bruno Schleinkofer unterstrich die Wichtigkeit der Ortfeuerwehren und deren schnelles Eingreifen. Er bedanke sich im Namen der Gemeinde für die Bereitschaft der aktiven Feuerwehrdienstleistenden für den Einsatz in dieser Übung und für die geleistete Arbeit für die Sicherheit der Bürger und Bürgerinnen der Marktgemeinde. Ohne Ehrenamt würde die Einrichtung Feuerwehr nicht funktionieren.