Unterstützung bei Katastrophenschutzübung "Stromausfall"

24. Januar 2020
Feuerwehr Ausbildung
große Stabsübung mehrerer Landkreise

Am Freitag den 24.01.2020 fand von 15 bis 21 Uhr eine groß angelegte Stabsrahmenübung mit Beteiligung der Landkreise Regensburg, Schwandorf und Amberg/Sulzbach statt. Es wurde angenommen, dass durch ein langwieriges Unwetter seit mehreren Stunden der Strom ausgefallen war und die Unwetterlage sich massiv verschlechtert hat. Das Übungsszenario betraf in erster Linie die Gemeinden und die KEZ. Die Feuerwehren waren hierbei als Statisten, die weitere Schadensmeldungen eingespielt haben, eingeplant.
Wir haben diese Übung genutzt, um unsere Feuerwehr interne Struktur bei größeren Schadenslagen wie Hochwasser oder Unwetter zu üben und verschiedene Dinge auszuprobieren. /HR